Suche
  • Anna

Befreie dich! Der Schlüssel zum Loslassen

Aktualisiert: 13. Apr. 2021

Der Indikator für Erfolg auf deinem Dualseelenweg ist nicht, was sich im Außen zeigt, sondern wie du dich fühlst. Arbeitest du dich durch deine Blockaden und richtest den Fokus auf dich selbst?

Super! Dann bist du deinem Ziel näher als du denkst.


Am Anfang magst du dich nach deiner Dualseele verzehren und nichts anderes als ihn im Kopf haben.

ER bestimmt, wie du dich gerade fühlst. Kommt etwas von ihm, in welcher Form auch immer, bist du auf Wolke 7.

Ignoriert er dich oder verhält er sich nicht so, wie du dir das gerade wünschst, tauchst du in eine Gefühlswelt der absoluten Enttäuschung und Trauer.

Es ist eine Berg- und Talfahrt, die gefühlt niemals enden möchte.


Auf kurze Zeit mag das ganz spannend sein (das perfekte Liebesdrama ;), aber auf Dauer nervenaufreibend.

Wann entscheidet du dich für Frieden anstatt für Drama?


Solange du dich nicht befreist, wird dieser Kreislauf zwischen euch auch nicht enden. Das können karmische Zyklen sein, die mit individuellen Lernaufgaben in eurer Dualseelenbeziehung einhergehen. Jede Erfahrung, die ihr als Dualseelenpaar erlebt, ist genau richtig für eure seelische Weiterentwicklung.


Eine Aufgabe haben aber alle auf dem Dualseelenweg gemeinsam: Selbstliebe


Die Befreiung liegt ganz an dir.

Erkenne, dass du deine Dualseele als Quelle deines Glücks auserkoren hast.

Das merkst du daran, wenn du dein Wohlbefinden von seinem Verhalten abhängig machst.

Das können auch Gedanken sein, dass du niemals ohne ihn glücklich sein könntest.

Alles was er dir scheinbar nicht geben möchte (nicht darf!!), liegt in deiner Verantwortung, es DIR SELBST zu geben.

Und das ist in welcher Form auch immer:

Liebe.

Bedingungslose Liebe und Akzeptanz für dich selbst.


Lasse den Gedanken los, dass du eine bestimmte Person BRAUCHST, um dich ganz zu fühlen.

Du bist niemals allein - du bist mit dir selbst.

Ist das nicht genug?


Es spielt keine Rolle, wie sich dein Gegenüber verhält, mit wem er zusammen ist, wo er sich aufhält und was er über dich denkt.

Es spielt nicht mal eine Rolle, wer deine wahre Dualseele ist.

Es bringt dich kein Stück weiter, dich Tag und Nacht nur mit einem Mann zu beschäftigen, der gerade einfach nicht an deiner Seite sein WILL oder KANN.

Er lässt dir diesen Raum, sodass du dich weiterentwickeln kannst und deine Lernaufgaben/Blockaden angehst.

Vorher kann er nicht zu dir kommen, solange du alles außerhalb von dir wahrnimmst. (deine Dualseele, Gott, die Liebe).


Reicht es nicht aus, die Liebe zwischen euch einfach fließen zu lassen?

Ihn SEIN zu lassen, wo er auch gerade in seinem Leben steht?

Es verlangt keiner von dir die Liebe deines Lebens aus deinen Gedanken zu verbannen oder ihn zu vergessen. Man kann seine Dualseele nicht vergessen, da ihr immer eins seid.

Denn in Wahrheit seid ihr nie getrennt. (Lese meinen Artikel über Illusion und Wahrheit)


Während du lernst ihn ohne Bedingungen zu lieben, lernst du dabei dich selbst bedingungslos zu lieben.

Es ist eine Aufforderung, endlich mal nur auf dich selbst zu schauen.


In diesem Prozess geht es die ganze Zeit NUR UM DICH!


Du möchtest endlich frei sein?


Dann triff die Entscheidung, dein Glück über alles andere zu stellen!


Denn das Ziel bist du.

Kommst du zu deinem göttlichen Ursprung zurück und lebst dein wahres Selbst, kommt alles automatisch zu dir, was schon immer zu dir gehört hat (auch deine Dualseele).

Wie soll deine Dualseele dich erkennen, wenn du dich selbst nicht kennst?


Gott verweigert dir nichts.

Im Gegenteil: Gott gibt dir noch mehr, als du dir je ausmalen könntest.

Es sind nur Blockaden, die wir selbst gegen Liebe errichtet haben und die uns sozusagen von diesem Glück ,,scheinbar'' fern halten.

Mithilfe der Spiegelübung lassen sich diese Blockaden schnell identifizieren und lösen.

Der Blick wird klarer und klarer.


Gehe einen Schritt nach dem Nächsten und finde es heraus, was das Leben für dich bereit hält!


Lass los und überlasse Gott das Steuer.


Es ist nicht deine Aufgabe, das zwischen euch ,,zu regeln''.


Du bekommst deine Dualseelenbeziehung nicht von deiner Dualseele, sondern von Gott!


Der Loslassprozess ist nichts anderes, als das vollständige Übergeben an Gott.


Du lässt die Kontrolle über deine Dualseele endlich los und lässt Gott ,,arbeiten''.


Du hast blindes Vertrauen darin, dass Gott euch auf SEINEM Weg zusammenführt.


Denn er kennt euren Plan. Niemand kennt euch besser als Gott, denn er hat euch in einer Einheit erschaffen.


Jetzt kannst du dich endlich entspannen, weil der Druck eurer Dualseelenbeziehung nicht mehr auf deinen Schultern liegt.


Du machst weiterhin deine innere Arbeit und liebst dich in allem, was hochkommt.

Das ist deine Aufgabe.


Den Rest macht Gott für euch.









90 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen